Über den Nutzen und Unsinn von Best-Practice-Beispielen

Mit Best Practice die interne Kommunikation gestalten?

Hand aufs Herz: Was erwarten Sie von diesem Artikel? Konkrete Beispiele, wie Sie die interne Kommunikation verbessern können? Dann werde ich Sie enttäuschen müssen: Der Zweck dieses Blogartikels ist es nicht, Best-Practice-Beispiele zu präsentieren. Es geht vielmehr darum, sich ein paar Gedanken über den Sinn solcher Beispiele zu machen.

Weiterlesen

Arbeiten mit einem internen Kommunikationskonzept

Die interne Kommunikation verbessern

Die Kommunikationswelt dreht sich schneller. Die Bedürfnisse der Bezugsgruppen und das Medienverhalten verändern sich, und in vielen Unternehmen wird die interne Kommunikation zur Königsdisziplin. Es war also an der Zeit, unser Praxisbuch „Wie kommt System in die interne Kommunikation?“ den neuen Gegebenheiten anzupassen. Zudem haben wir, Klaus Schmidbauer und ich, seit Erscheinen der letzten Auflage viele interessante Projekte begleitet, anregende Gespräche zur internen Kommunikation geführt und neue Erkenntnisse und Erfahrungen gesammelt.

Neben der Struktur des Buches haben wir Methoden und Techniken überarbeitet. Die Systematik der Statusanalyse wurde verändert, einige Themen wie die kreative Ideenfindung oder das Kommunikationscontrolling haben wir geschärft,  und vor allem das Thema Social Web haben wir einer gründlichen Überarbeitung unterzogen.

Weiterlesen

Gedanken mit dem „Fokussprint“ sortieren

Tipp für das Arbeiten mit einem internen Kommunikationskonzept

„Ich weiß gar nicht mehr, wie ich mit den vielen Fakten umgehen soll, die ich gesammelt habe. Ich habe mich verzettelt. Was kann ich tun?“, fragte mich kürzlich eine Workshop-Teilnehmerin. Wir sprachen darüber, wie sie am besten ein Konzept erstellt, um ihre interne Kommunikation zu verbessern.

Mir hilft gegen das Verzetteln die Technik des Schreibdenkens, der sogenannte Fokussprint, den mir Ulrike Scheuermann gezeigt hat. Es geht darum, seine Gedanken zu einem bestimmten Thema innerhalb einer festgelegten Zeit fließen zu lassen. Wichtig dabei ist, die Gedanken nicht zu zensieren. Haben Sie Lust, diese einfach zu erlernende Technik auszuprobieren? Dann los!

Weiterlesen

icon to top