Über Stories, narratives Management, Harry Potter und Breaking Bad

Im Gespräch mit dem Storytelling-Experten Prof. Dr. Michael Müller

„Wann ist der Trend Storytelling endlich zu Ende?“, wurde ich in einer Beratungssituation gefragt. Diese Frage brachte mich auf die Idee, beim Storytelling-Experten Prof. Dr. Michael Müller zu erfahren, wie er geantwortet hätte. Also griff ich zum Telefonhörer und sprach mit ihm. Es wurde ein lebhaftes Gespräch und führte über Storytelling und narratives Management, über das Selbstverständnis der internen Kommunikation hin zu Oculus Rift-360 Grad-Videos und Breaking Bad. Die Verschriftlichung des Gesprächs ist für das Lesen im Netz und für ungeduldige Gemüter sicherlich zu lang. Den Text wollte ich aber nicht kürzen, dafür fand ich ihn zu interessant. Nehmen Sie sich also etwas Zeit oder springen Sie zu den Fragen, die Sie besonders ansprechen.

Weiterlesen

Wie Sie eine gute Bildidee finden!

Infografiken in der internen Kommunikation

Infografiken können –  sofern sie durchdacht sind und wirksam eingesetzt werden – viel leisten: Sie schaffen schnell Aufmerksamkeit, vereinfachen komplexe Sachverhalte und machen im besten Fall bei der Betrachtung Spaß.

Andreas Gerhardt schlägt mit seiner Fluss-Grafik „Wie Sie eine gute Bildidee finden!“ zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits zeigt er uns die Relevanz von Infografiken auf, indem wir selbst die Wirkung erspüren, während er uns gleichzeitig Ideen bietet, um Bilder und Methapern selbst zu entwickeln.

Somit steht der nächsten aufgelockerten Präsentation mit Flipchart oder PowerPoint sowie dem Einsatz im Intranet oder in der Mitarbeiterzeitschrift nichts mehr im Wege. Also ran ans Papier! Und vielen Dank, Andreas Gerhardt, dass ich Ihre Infografik nutzen darf. Die Grafik finden Sie übrigens auch auf YouTube als Animation.

Weiterlesen

Glatze gleich Glatze? Randnotiz interne Kommunikation

Verständigung in der internen Kommunikation

Sprechen Deutsche, Amerikaner und Japaner aneinander vorbei, wenn sie sich über Haarausfall unterhalten? Das hat der Linguist Pawel Sickinger in seiner Promotion untersucht und überprüft, ob Wörter rund um die Glatze, wie zum Beispiel Geheimratsecken oder Kahlkopf, gleiche Bilder auslösen. Das tun sie. Auf diesem Gebiet sollte es also zu keinen Missverständnissen kommen.

Weiterlesen

icon to top